Technische Details von Secure Logon™ 2.0

Unterstützte Microsoft-Betriebssysteme

Alle Betriebssysteme werden sowohl in der x86- als auch in der x64-Edition unterstützt.

Microsoft Windows 7
Microsoft Windows 8
Microsoft Windows 8.1
Microsoft Windows 10
Microsoft Windows Server 2008 R2
Microsoft Windows Server 2012
Microsoft Windows Server 2012R2
Microsoft Windows Server 2016

Terminalserver-Umgebungen

Secure Logon™ 2.0 ist kompatibel zum Einsatz in Terminalserver-Umgebungen. Dabei kommt es darauf an, welche Technologie eingesetzt wird um auf die Terminalserver zuzugreifen.
Bitte kontaktieren Sie in diesen Fällen support@digitronic.net um Ihr Szenario und Ihr System zu besprechen. Gern beraten wir Sie und helfen bei der Installation in Ihrer Umgebung.

Systemvoraussetzungen

Secure Logon™ 2.0 setzt eine Open Gl 2.0 kompatible Grafikkarte voraus. Des Weiteren wird ca. 60 MB freier Festplattenspeicher benötigt. Je nachdem, welchen Tokentypen Sie einsetzen möchten, kommt noch der Speicherplatz für die benötigte Middleware hinzu und/oder ein RFID-Lesegerät auf Basis von ISO/IEC 14443, bzw. ein kontaktbehafteter Leser.
Es wird ein installiertes Microsoft .net Framework 4.6 benötigt sowie die Microsoft Visual C++ Redistributables 2012 in der Bit-Version Ihres Betriebssystems.

Bei Fragen zu den Systemvoraussetzungen können Sie sich gern an unseren Support unter support@digitronic.net wenden.

Secure Logon™ 2.0 unterstützt die folgenden Tokentypen:

MiFare DESFire EV1
MiFare Desfire EV2
Legic Advant
Java Card OS 2.1.1, 2.2+, 3.0.1, 3.0.4
Multos
Starcos

Folgende Token, sind inzwischen angreifbar und werden deshalb aus sicherheitstechnischen Gründen nicht mehr zur Verwendung empfohlen, könnten aber aus funktionstechnischer Sicht genutzt werden:

MiFare Classic
Legic Prime

Installation

Die Setup-Datei von Secure Logon™ 2.0 ist ein kombinierter Installer. Er enthält die Microsoft Visual C++ redistributables 2012, die digitronic® TokenEngine und Secure Logon™ 2.0. Es handelt sich hierbei um eine ausführbare Datei, welche eine standardisierte Installation zur Verwendung des MiFare DESFire-Tokens durchführt.

Zur Installation über Softwareverteilungen stehen konfigurierbare msi-Pakete zur Verfügung, die es ermöglichen, Secure Logon™ 2.0 so zu installieren, wie es die vorhandene Umgebung erfordert.

Weitere Informationen zur Installation von Secure Logon™ 2.0 finden Sie im Bereich Support.